Training on Resource Efficiency and Optimization

TREO setzte die erfolgreiche Zusammenarbeit aus dem Leonardo Lifelong Learning project "European Training Partnership on Sustainable Innovation" (TRUST IN) fort. TREO wurde durchgeführt um das Konzept von Nachhaltiger Innovation, das in TRUST IN entwickelt wurde, mit der Arbeitswelt zu verbinden. So sollte die weitere Verbreitung und die praktische Anwendung erreicht werden. Im Projekt arbeiteten daher verschiedene Organisationen der Erwachsenenbildung (Universitäten, Forschungszentren und andere Organisationen, die Trainings und Ausbildungen anbieten, zusammen, um die Strategien und Werkzeuge nachhaltiger Innovation zu Lehrplänen und Lehrinhalten weiterzuentwickeln.

Dazu wurden Verbindungen mit Betrieben und Berufsorganisationen in ganz Europa geknüpft. Im Konsortium war eine Vielzahl von anerkannten Organisationen, die sich mit Ressourceneffizienz und nachhaltiger Entwicklung in der Arbeitswelt beschäftigen, vertreten. Das umfasste auch Institutionen aus den neuen Mitgliedsländern. Die Verbindung von Spezialisten in der Erwachsenenbildung und Arbeitswelt gewährleistete die Integration von theoretischem und praktischem Wissen, die gewünschten Lerneffekte und die europaübergreifende Netzwerkbildung zum Thema Ressourceneffizienz.

Durch die Zusammenarbeit entstanden Curricula für die berufliche Weiterbildung mit Schwerpunkt Nachhaltiger Entwicklung und Ressourceneffizienz für die Baubranche, Lebensmittelverarbeitung, Mobilität, Tourismus, Erneuerbare Energie und energieeffiziente Produkte. Dadurch werden die entsprechenden Kompetenzen an Mitarbeiter von Unternehmen und Erwachsenenbildungsorganisationen vermittelt und ihr Bewusstsein und ihre Fähigkeiten für Beruf und Karriereentwicklung gestärkt.

Im Dezember 2013 wurde am Österreichischen Ökologie-Institut ein zweitägiger Workshop zu Nachhaltigen Gebäuden abgehalten, wo relevante Inhalte des Themenkreises Ökoinnovation und Nachhaltige Entwicklung von ExpertInnenen vorgestellt wurden. Darüber hinaus wurde als Best Practise Beispiel die Aspern Seestadt besucht. In der Diskussion wurden die Inhalte detailliert und mit den Empfehlungen der ProjektpartnerInnen und der eingeladenen ExpertInnenen weiterentwickelt.

Information zur Zusammensetzung des Konsortiums und Ergebnisse finden Sie auf der Seite des PREPARE Netzwerkes.

treo_foerderer.jpg

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Laufzeit: 2013 bis 2016.
treo

Kontakt

Tel: +43/6991/523 61 15
Email:

Gefördert von

  • Leonardo da Vinci – Life Long Learning Programme, Partnerschaften

PartnerInnen

  • ATMOTERM, Poland
  • Chamber of Commerce, Industry and Agriculture Timisoara, Romania
  • Danish Standards Foundation, Denmark
  • ENVIROS, Czech Republic
  • Lead, Aalborg University, Denmark
  • National Centre for Sustainable Production and Consumption, Romania
  • National Laboratory of Energy and Geology, Portugal
  • Nigrad, Slovenia
  • PROSPEKTIKER, Spain
  • Social and Environmental Responsibility Centre, Bulgaria
  • STENUM, Austria
  • Subalansuotos pramones pletros centras (Kaunas University of Technology), Lithuania
  • University of Maribor, Slovenia

Mehr im Internet: