Das Österreichische Ökologie-Institut

Das Österreichische Ökologie-Institut wurde 1985 in Wien als unabhängiger Forschungsverein gegründet. Im Jahr 1991 folgte eine zweite Geschäftsstelle in Bregenz. Insgesamt arbeiten gegenwärtig 25 MitarbeiterInnen aus zahlreichen Fachrichtungen an innovativen Ideen und Strategien für eine nachhaltige Entwicklung.

Im Dezember 2012 wurde mit der Gründung der pulswerk GmbH ein neues Kapitel in der Geschichte des Instituts gestartet: Das Österreichische Ökologie-Institut forscht, pulswerk berät und unterstützt als Beratungsunternehmen des Instituts bei der Entwicklung von nachhaltigen Prozessen, Produkten und Dienstleistungen.

Die Themenfelder

Die Standorte

Um auch regionalen Anforderungen gerecht zu werden, ist das Institut an den zwei Standorten Wien und Bregenz vertreten.

Die Institutskultur

Das Ökologie-Institut ist ein selbsverwalteter und gemeinnütziger Verein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheiden über die Form und die Inhalte der Geschäftstätigkeit. Die Mitgliederversammlung bestellt einen Vorstand und aus dessen Mitte auch den Obmann, die Obfrau. Der Vorstand des Ökologie-Instituts besteht derzeit aus Katrin Löning, Christian Pladerer und Robert Lechner (Obmann und Geschäftsführer).