Lebensmitteldrehscheibe

Weitergabe von Lebensmitteln und Speisen aus der Außerhausverpflegung an soziale Einrichtungen

Ziel des Projekts ist die Vermeidung von Lebensmittelabfällen in der Gastronomie und anderen Verpflegungsbetrieben wie z. B. Krankenhäuser. Die Reduzierung der Menge an zu entsorgenden und zum Zeitpunkt der Entsorgung noch genießbaren Lebensmittel und Speisen, die aufgrund von Fehlinformation, Überproduktion oder anderen Gründen bei Speisenausgaben, Buffets oder bei Caterings in Wien anfallen, soll durch Weitergabe an soziale und sozio-ökonomische Einrichtungen erfolgen. Im Rahmen des Projektes soll ein praktikables Konzept zur Weitergabe von Lebensmitteln zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen bei Buffets und Caterings erstellt und ein Netzwerk an Akteuren zur operativen Umsetzung aufgebaut werden. Die Weitergabe soll an soziale Einrichtungen und/oder gemeinnützige Organisationen in Wien erfolgen, in einer Testphase mit dem Samariterbund ausprobiert und das finale Konzept anderen sozialen Einrichtungen als Orientierung dienen. Folgende Ergebnisse liegen nach Projektende vor:
• Reduzierte Menge an zu entsorgenden Speisen und Lebensmitteln bei Buffets, Caterings und sonstigen Speisenausgaben durch Abnahme von soziale Einrichtungen und Weitergabe an bedürftige Menschen und gemeinnützige Organisationen
• Dienstleistungskonzept für einen optimalen Ablauf und Handlungsanweisungen zu Logistik und Kommunikation
• Ein funktionierendes Netzwerk an Akteuren wie Caterer, Gastronomen, soziale Einrichtungen, gemeinnützige Organisationen

Laufzeit: 2019.
Lebensmitteldrehscheibe

Kontakt

Tel: +43/6991/523 61 15
Email:

AuftraggeberInnen

  • Abfallvermeidungs-Förderung der Sammel- und Verwertungssysteme für Verpackungen

PartnerInnen

  • Arbeiter-Samariterbund-Bund Österreich
  • Cateringsolutions GmbH
  • Social Food Vienna