Umweltschutz im Hotel - konkret

Adaption der Trainerleitfäden für Dänemark, Andalusien und Zypern

Im Vorgängerprojekt (siehe unten) wurden Trainerleitfäden für die Organisation und Durchführung von Ausbildungen für Hotellerie und Gastronomie entwickelt. Nun wurden die Leitfäden für die Berufsbildungssyteme dreier Länder und Regionen adaptiert: für Dänemark, Zypern und Andalusien. Die Zusammenarbeit der internationalen Partner war überaus gewinnbringend, so dass weiteren Kooperationen, zum Beispiel im Rahmen des europäischen PREPARE-Netzwerks, nichts im Wege steht. Ein konkreter Termin ist für alle Beteiligten der internationale Workshop »Sustainable Tourism«, der im Mai 2002 Dänemark stattfindet. Eine wesentliche Erkenntnis aus dem Projekt bestand darin, dass die Betriebsgröße bei Hotels und Pensionen eine entscheidende Rolle spielt. Je kleiner das Unternehmen, desto näher mus die Weiterbildung an den Betrieb herangerückt werden. Ökologische Labels (wie das österreichische Umweltzeichen) sind dabei ein gutes Vekikel, um Bildungsinhalte zum Thema Umweltschutz zu transportieren. Zypern plant deshalb, als Vorbereitung für den EU-Beitritt, die Einführung eines Ökolabels für Tourismusbetriebe.

Laufzeit: 2000 bis 2001.

Kontakt

Tel: +43/5574/520 85-15
Email:

AuftraggeberInnen

  • Leonardo da Vinci

PartnerInnen

  • Cyprus Tourism Organisation (Zypern)
  • Fundacion Monte Mediterraneo (Spanien)
  • Storstrøms County (Dänemark)
  • Turisme Region Syd (Dänemark)

Mehr im Internet: