SISA 2002 - Sustainable Information Society Austria

Expertensymposium für eine Nachhaltige Informationsgesellschaft

Geladene Vertreter aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft entwickelten im November 2002 bei einem Symposium gemeinsam einen Fahrplan zu einer Nachhaltigen Informationsgesellschaft.
Informationsgesellschaft und Nachhaltige Entwicklung sind zwei wichtige Leitvisionen europäischer Politik. Die derzeitige Entwicklung der Informationstechnologien konfrontiert moderne Industrieländer mit großem Reformbedarf: Der Ressourcenverbrauch steigt unverändert und soziale Ungleichheiten nehmen zu. Es gilt, die beiden Leitvisionen zusammen zu führen: Die Informationsgesellschaft muss sich auch ökologisch und sozial verträglich entwickeln und so vom langfristigen Leitbild der Nachhaltigkeit profitieren. SISA 2002 ist der erste Schritt zu einer Strategie für eine Nachhaltige Informationsgesellschaft: In welchen gesellschaftlichen Feldern muss eine nachhaltige Entwicklung des Informations- und Kommunikationsbereichs ansetzen? Welche strategischen Handlungsfelder ergeben sich daraus und wer sind ihre Hauptakteure in Österreich? Welche in der Praxis bereits erprobten Initiativen und Lösungsansätze können aufgegriffen und weiterentwickelt werden? Die Ergebnisse dieser Veranstaltung finden sich auf der hompeage www.sisa.at.

Laufzeit: 2002.
Elektroschrott

Kontakt

Tel: +43/6991/523 61 20
Email:

Gefördert von

  • BMLFUW
  • Telekom Austria

Mehr im Internet: