Rheintalstadt?!

Symposium über die Verstädterung Vorarlbergs

Gemeinsam mit dem Naturschutzrat organisierte das Ökologie-Institut das Symposium »Rheintalstadt?!«, das am 5. November 2001 in Wolfurt über die Bühne ging. In der Rheintalebene, dem Kernraum Vorarlbergs, leben auf 15 Prozent der Landesfläche 70 Prozent der Bevölkerung. Die Region floriert wirtschaftlich und die Bevölkerung wächst. Auch der Verkehr nimmt unaufhörlich zu. Von oben gesehen ist das Rheintal ein bunter Fleckerlteppich: Intensiv genutzte Grünflächen, Auwaldreste und Streuwiesen konkurrieren mit ausufernden Siedlungen, großflächigen Industriebauten und Einkaufszentren. In keinem Landesteil prallen mehr Interessen aufeinander als im Rheintal. Welche Bedürfnisse und gemeinsamen Visionen haben die Menschen im Rheintal? Steuern wir auf die »Rheintalstadt« zu oder ist sie schon längst Realität? Das diesjährige Symposium des Vorarlberger Naturschutzrats widmete sich diesen Fragen mit Referenten aus Raumplanung, Gemeindeentwicklung und Landschaftsarchitektur. In einer Reflexionsrunde trafen sich Vertreter aus Landwirtschaft, Architektur und Wirtschaft mit Proponenten des Gemeindeverbands und einer Bürgerinitiative.

Laufzeit: 2001.
Rheintalstadt

Kontakt

Tel: +43/5574/520 85-15
Email:

AuftraggeberInnen

  • Vorarlberger Naturschutzrat