ÖkoPlan Weiz

Umweltmanagementkonzept der Stadt Weiz

Das Ökologie-Institut berät und begleitet seit 1996 die 10.000 Einwohner zählende steirische Stadt Weiz bei der Erstellung und Umsetzung ihres Umweltmanagementplans. Im Jahr 2000 wurde dieser Plan ergänzt und erweitert. Mit dem »Ökoplan 2000« erreichte die Gemeinde im November 2003 den zweiten Platz beim Energy-Globe-Award - der international größten Preisverleihung für machhaltige Entwicklung. Die Gemeinde hat in den letzten Jahren ein umfassendes Klimaschutzprogramm umgesetzt. Unter anderem entstand hier das erste Passiv-Bürohaus Mitteleuropas. Außerdem versorgt eine Windkraftanlage mittlerweile 300 Haushalte mit Strom, eine Gartensiedlung wird mit Sonnenenergie und Biomasse, das Freischwimmbad mit einer thermischen Solaranlage beheizt, die Straßenbeleuchtung in Weiz von einer Photovoltaik-Anlage betrieben. Weiz hat aber auch Aktivitäten im Bereich nachhaltige Stadtentwicklung, Mobilität und Ressourcenmanagement gesetzt. Gelungen ist die Umsetzung vor allem auch, weil Politiker, Wirtschaftstreibende und Bevölkerung an einem Strang zogen.

Laufzeit: 1999 bis 2000.

Kontakt

Tel: +43/6991/523 61 20
Email:

AuftraggeberInnen

  • Stadtgemeinde Weiz

Mehr im Internet: