Maria Kalleitner-Huber

Arbeitet im Themenbereich "Ressourcenmanagement" in Wien.

Maria Kalleitner-Huber studierte an der Universität für Bodenkultur, der Technischen Universität Wien und an der Wirtschaftsuniversität Wien. Sie erlangte Ihren Universitätsabschluss an der Universität für Bodenkultur mit dem Individuellen Diplomstudium "Umweltconsulting mit Schwerpunkt Abfallwirtschaft und Entsorgungstechnik". Von 2004-2010 war sie als Projektassistentin am Institut für Konstruktionswissenschaften der TU Wien im Bereich ECODESIGN/Nachhaltige Produktgestaltung tätig.

Der Arbeitsschwerpunkt von Maria Kalleitner-Huber liegt in der konzeptuellen und inhaltlichen Erstellung von Projekten im Bereich Nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen, Abfall- und Ressourcenmanagement und Nachhaltiger Unternehmensführung. Seit Jänner 2011 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin des Österreichischen Ökologie-Institutes am Standort Wien.

Projekte

Publikationen

Kalleitner-Huber, Maria et al.: The challenge of shifting a whole assortment of a technical retailer towards sustainability - The Haberkorn case, ERSCP - EMSU Istanbul, 2013

Kalleitner-Huber, Maria et al.: How to shift 100.000 products towards sustainability - Creating a sustainable assortment at Habercorn, in: Journal Clean Technologies and Environmental Policy CTEP (2012) 14:1059-1064, DOI 10.1007/s10098-012-0529-7

Kalleitner-Huber, Maria et al.: How to Shift 100.000 Products towards Sustainability - the Haberkorn Ulmer Case, 2nd international conference on Sustainable consumption and production: how to make it possible, 29-30 September, 2011, KTU leidykla Technologija, Kaunas, Lithuania.e-ISBN978-609-02-0172-5, 2011

Maria Kalleitner-Huber

Abfall- und Ressourcenmanagement

Telefon

Mobil: +43/6991/523 61 15

Email