Green EU-Presidency 2006

Evaluierung der EU-Präsidentschaft nach Umwelt- und Nachhaltigkeitskriterien

Konferenzen und Events im weiteren Sinne sind eine zeitgemäße Form der Kommunikation, der Event-Markt ist dynamisch wachsend. Gleichzeitig sind mit Events vielfach ein hohes Maß an Umweltbelastungen, aber auch negative ökonomische und soziale Folgen verbunden. »Green Events« werden anhand von nachhaltigen Kriterien geplant, organisiert und ausgerichtet, nämlich: umweltgerecht, sozial verträglich und ökonomisch erfolgreich.
Die österreichische EU-Präsidentschaft 2006 setzt sich unter dem Motto »Green the Austrian EU Presidency 2006 - Green Events« das Ziel, Präsidentschaftsveranstaltungen möglichst umweltgerecht und nachhaltig auszurichten.
Im Auftrag des Lebensministeriums evaluiert das Österreichische Ökologie-Institut gemeinsam mit der ARA AG Veranstaltungen in Hinblick auf die Einhaltung von Umwelt- und Nachhaltigkeitskriterien.

Laufzeit: 2006.
menschenmenge

Kontakt

Tel: +43/6991/523 61 01
Email:

AuftraggeberInnen

  • Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft; BMLFUW; Abt. EU-Koordination und Umwelt

PartnerInnen

  • ARA Altstoff Recycling Austria AG; Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung

Bericht

Mehr im Internet: