e3building

Ein internationales Netzwerk für die gesamte Baubranche

Oft heißt es: «Die Bauwirtschaft ist innovationsarm und operiert überwiegend regional.» Wie treffend diese Aussage auch sein mag: «e3building» soll frischen Wind in die Branche bringen. Das vom Ökologie-Institut initiierte Kommunikationsforum verfolgt das ehrgeizige Ziel, durch Vernetzung sämtlicher im Bausektor tätiger Berufsgruppen neue Impulse zu schaffen. Und zwar nicht nur auf nationaler sondern vor allem auf internationaler Ebene. Auf nationaler Ebene wurden gemeinsam mit ExpertInnen aus Architektur, Fachplanung, Bauträgerschaft, Verwaltung und Forschungsinstitutionen Empfehlungen für die Weiterentwicklung der Österreichischen Wohnbauförderung entwickelt. Auf internationaler Ebene konnte im Rahmen des «9. Europäischen Round Table für Nachhaltigkeit in Konsum und Produktion» in Bilbao zahlreiche Aspekte des nachhaltigen Bauens mit zahlreichen internationalen ExpertInnen erörtert werden. "e3building" versteht sich somit als ExpertInnen-Netzwerk für die gesamte Bauwirtschaft und soll laufend mit Einzelveranstaltungen zu aktuellen Bauthemen fortgesetzt werden.

Laufzeit: 1999 bis 2002.
E3building

Kontakt

Tel: +43/6991/523 61 20
Email:

AuftraggeberInnen

  • BMVIT

Gefördert von

  • Eureka-Initiative PREPARE

Mehr im Internet: